Es ist ja löblich, dass der Landkreis zur Mobilität eine Befragung durchführt. Wie aber geht es dann weiter? Werden dann die Straßen besser? Fahrt dann der Bus öfter? Gibt es mehr bessere und sichere Radwege?

 

Wenn man bedenkt, dass der Radweg von Hönnersum nach Borsum (vom Landkreis gebaut) eine Vorlaufzeit von 25 Jahren hatte, der Radweg von Borsum nach Asel immer noch auf den ersten Spatenstich wartet - dann darf eine leise Skepsis wohl angebracht sein.

 

Was wir uns wünschen:

 

Mehr Radwege in unserer Gemeinde. E-Bikes werden immer mehr zu einer Alternative zum PKW. Die Radwege dürfen aber nicht am Ortsanfang enden nach dem Motto. Sieh zu, wie du nun weiterkommst! Das gilt insbesondere für Borsum und Hönnersum. Und in Asel muss man die Bundesstraße queren, wenn man von unten aus dem Dorf auf den Radweg nach Hildesheim will. Lebensgefährlich!

 

Verbesserung des Nahverkehrs. Das Sammeltaxi in unserer Gemeinde ist eine gute Idee und sollte ausgebaut werden. Ideal wäre es, wenn man mit dem Sammeltaxi schnell nach Hildesheim kommen könnte und jederzeit die S-Bahn von Harsum nach Hannover erreichen könnte.

 

Ein Wort zum Straßenverkehr. Die unübersichtlichste Verkehrssituation in unserer befindet sich in Borsum an der Volksbank, wo gleich fünf Straßen zusammenkommen. Wir unterstützen den Ortsrat und auch die Gemeinde gerne dabei, Lösungen zu finden, die auch machbar sind


Wenn Sie weitere "Verkehrsknackpunkte"

in unserer Gemeinde melden möchten, dann nutzen Sie unseren Button!



Hier finden Sie die Links zu den Fahrplänen in unserer Gemeinde.