Nach 25 Jahren kam endlich der Radweg von Hönnersum nach Borsum. Das wurde 2014 mit einem fröhlichen Felgenfest gefeiert. Was meinen Sie? Welches der beiden Schilder ist zu Beginn des Radweges zu finden?



Zuerst hing das blaue Schild und dann verschwand es irgendwann und wurde durch das unschein-bare weiße Schild "Radfahrer frei" ersetzt. Der Ortsrat Hönnersum fragte bei der Gemeinde nach und bekam folgende Antwort:



Baulicher Fehler?! Wir haben nachgemessen: Tatsächlich! Der Radweg, der laut Planung eine Breite von 2 Metern haben sollte, ist ab der Gaststätte Hausmann nur noch zwischen 1,90 und 1,98 Meter breit!

 

Erwähnen sollte man aber, dass der Radweg von Einum nach Hönnersum mit den blauen Schildern bestückt ist und sogar Mopeds dürfen  da fahren. Und der ist nur 1,70 Meter breit!!!



Was übrigens das Messen anbelangt: 2013 war ein Teil des Radweges angeblich einige Zentimeter zu nah an die Straße gebaut worden, musste nochmal aufgenommen und neu gebaut werden! Den Weg selber hat der Landkreis Hildesheim aber wohl nicht gemessen...

... und wir haben jetzt einen Fußweg nach Borsum, der auch von Radfahrern genutzt werden darf!



Zuständig für Finanzierung und Bau des Radweges, der nun ein Fußweg ist, war übrigens nicht die Gemeinde sondern der Landkreis Hildesheim. Planung und Bau erfolgte im Auftrag durch die Straßenbaubehörde Niedersachsen.