Ausbildungsplätze in unserer Verwaltung erhöhen!

 

Der demografische Wandel hinterlässt auch in unserem Rathaus seine Spuren. Wir haben zwar einen jungen und sehr engagierten Bürgermeister – aber in den nächsten Jahren gehen einige langjährige und erfahrende Mitarbeiter in ihren wohlverdienten Ruhestand. Deshalb müssen wir jetzt an „Morgen“ denken und junge Menschen für den Verwaltungsberuf begeistern.

 

Die Gemeinde Harsum bildet seit Jahrzehnten erfolgreich in dem Verwaltungsberuf aus. Derzeit werden alle drei Jahre ein(e) Auszubildende(r) eingestellt, so dass sich in diesem Zeitraum jeweils nur eine Nachwuchskraft in der Gemeinde Harsum zur Ausbildung befindet. Hier sollten wir aufrüsten!

 

In Anbetracht der derzeitigen Personal- und Altersstruktur in unserer Gemeindeverwaltung unterstützen wir die Überlegungen vom Personalrat und dem Bürgermeister, die Zahl der Ausbildungsplätze sinnvoll zu erhöhen. Dadurch haben wir in der Zukunft die Chance vakante Stellen mit eigenem Nachwuchs zu besetzen. Zudem ermöglichen wir unseren Jugendlichen einen attraktiven, zukunftssicheren und heimatnahen Berufseinstieg. Das ist uns wichtig!

 

Leider haben sich bis zum Redaktionsschluss für diese Ausgabe noch nicht alle politischen Parteien aus dem Harsumer Gemeinderat für diese Idee begeistern können. Aber bis zur finalen Entscheidung im Gemeinderat (am 14. Dezember) werden wir weiterhin politische Überzeugungsarbeit leisten.

 

Wir halten Wort – Teil 14

Ihre SPD Harsum,

Marc Ehrig, SPD-Fraktions und Parteivorsitzender