Im Ortsrat Klein Förste ist die SPD mit drei und die CDU mit zwei Mitgliedern vertreten.

Ortsbürgermeisterin Sandra Vergin ist aus beruflichen Gründen leider im September zurückgetreten. Wir danken ihr für ihren Einsatz sowohl für Klein Förste als auch für ihre Arbeit und ihr Engagement im Rat der Gemeinde Harsum.

Im Ortsrat rückt Michael Scholz für sie nach und im Rat der Harsumer Klaus Rehbock.

Der Ortsrat einigte sich einstimmig auf Konraf Steinmann (CDU) zum neuen Ortsbürgermeister während Andreas Ernst ebenfalls einstimmig zum Stellvertreter gewählt wurde.



 

Homepage der Ortschaft



Sandra Vergin war zwei Jahre lang Ortsbürgermeisterin ihres Dorfes und trat nun im Herbst 2018 zurück. Wir bedauern das sehr, denn sie zeigte in den zwei Jahren ihrer Amtszeit viel Engagement und zeichnete sich durch eine außerordentliche Kompetenz aus. Ihr Rücktritt erfolgte aus beruflichen Gründen: Ihr Arbeitgeber eröffnete ihr nämlich die Möglichkeit, neben der Arbeit ein Fachhochschulstudium aufzunehmen mit dem Ziel Betriebswirtin. Da bleibt kein Platz für die intensive Arbeit im Ortsrat und Rat. Schade aber nachvollziehbar. Wir wünschen ihr alles Gute und Erfolg beim Studium.  Nachfolger im Ortsrat ist Michael Scholz und Klaus Rehbock im Rat.




Ebenfalls dieses Jahr zog sich Hartwig Greinert aus dem Ortsrat zurück, um einem Jüngeren Platz zu machen.  Für ihn rückte Andreas Ernst nach.

Hartwig engagierte sich viele Jahre für seine Ortschaft Klein Förste und er saß für die SPD im Gemeinderat. Dort war er geschätzt als zuverlässiger und kompetenter Ratsherr, der sich vor allen mit Finanzfragen beschäftigte.

Wir danken ihm für seine Mitarbeit und freuen uns, wenn weiterhin an den Aktivitäten seines Ortsvereins teilnimmt.